「News!」の編集履歴(バックアップ)一覧はこちら

News!」の最新版変更点

追加された行は青色になります。

削除された行は赤色になります。

 *Meet! 2014 Pressespiegel
-
 &blankimg(Pressespiegel-HAZ.jpg,width=600,height=300)
 &blankimg(Meet!2014-pressespiegel-NP.jpg,width=600,height=280)
 
 ----
 
 *Flyer für Meet!2014
 
 &ref(Meet!2014_flyer_wiki.jpg)
 
 &ref(Meet!2014_flyer_web.pdf)
 
 
 ----
 
 *&u(){Eröffnung: 06. April 2014, 11.15Uhr}
 **Begrüßung: Dr. Benedikt Poensgen, Kulturbüro
 **Einführung: Vera Burmester
 
 
 *&u(){Konzerte zur Ausstellung}
 *[[KUBUS-LUNCH-CONCERT>http://www.hannover.de/Kultur-Freizeit/Museen-Ausstellungen/Galerien/Städtische-Galerie-KUBUS/KUBUS-Lunch-Concerts]]
 **Dienstag, 08. April 2014, 12.12 Uhr
 &bold(){Auszüge aus STELLAR (Wandering Stars Suite)}
 &bold(){Alte Musik für Gitarre und Cembalo Solo}
 
 &bold(){Eintritt: 5 Euro, Hannover Aktiv-Pass 3 Euro}
 
 Lunchkonzert wird gefördert durch
 NDR Musikförderung in Niedersachsen
 
 *ABENDKONZERT
 **Dienstag, 08. April 2014, 19.30 Uhr
 &bold(){Auszüge aus STELLAR (Wandering Stars Suite)}
 
 &bold(){Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro}
 
 Abendkonzert wird gefördert durch
 Stiftung Niedersachsen
 
 Karten-Info:
 Städtische Galerie KUBUS
 Theodor-Lessing-Platz 2 
 Tel: 0511 168 45 79 0
 
 
 
 ----
 
 *&bold(){Meet! 2014}
 **&bold(){Aus der Luft gegriffen}
 
 In der letzten Ausgabe von Meet! ging es noch um geerdete Grundbedürfnisse - die dritte Folge dieser Kunstschau zog es in die Luft: Haltlose Kunst und anders leichte Sohlen interessierten diesmal uns das Kuratorentrio (Edin Bajric, Helena Gaikalowa und Kanae Kimura). Internationale und heimische Künstler sind hier vertreten - und verschiedenste Medien: Objekte, Performances, Musik und mehr.
 
 Was Meet! ist
 
 Meet! ist ein internationales Kunstprojekt: eine Kunstschau mit Veranstaltungsreihen, die sich zum ersten Mal im Jahr 2010 präsentierte und im darauffolgenden Jahr die Reihe fortsetzte. An beiden Ausgaben nahmen knapp 70 Künstler teil - unter anderem aus West- und Osteuropa, Japan, Südkorea, den USA, Deutschland - und aus Hannover.
 
 Ein wesentlicher Bestandteil des Projekts ist ein Gesprächscafé für Kunstschaffende und Besucher.
 
 Wir Kuratoren Edin Bajric, Helena Gaikalowa,  und Kanae Kimura haben zusammen in Hannover und Hiroshima bildende Kunst studiert und sind neben der kuratorischen Arbeit auch als Künstler tätig.
 
 
 ----
 
 **Teilnehmende Künstler
 
 Susanne Dettmann
 Christian Donner
 Mareike Drobny + Nicolas Vionnet
 Christiane Fichtner
 Hannah Gieseler
 Kaoru Hirano
 Johannes Kersting
 Lilia Kovka
 Margret Schopka
 Aleschija Seibt
 Iris Temme
 
 ----
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 ----
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 ----
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 ----
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 ----